Frühjahrsputz für Körper Geist und Seele

Frühjahrsputz für Körper, Geist und Seele

Sich frischen Wind um die Nase wehen zu lassen und wieder mit frischer Kraft in den Frühling zu starten ist ein Genuss und Detox ist mit ätherischen Ölen und in vielerlei Anwendungsformen ein Helfer zur Pflege unserer Haut und unserer Luft.

 

Ein straffendes Körperöl mit entschlackenden Eigenschaften wirkt auf der physischen und auf der psychischen Ebene erfrischend  und hebt die Stimmung.

 

Wir können mit einem Leberwickel die Leber unterstützen, die eines unser großen Kraftquellen und Entgiftungsorgan  unseres Körpers. Das Detoxöl kann kurmäßig für einen Monat nach dem Essen oder Abends angewendet werden.

ein Wickel sollte immer als angenehm, was z. B. Geruch und Temperatur, aber auch die verwendeten Materialien angeht, empfunden werden. 

 

Vitalisierende Raumdüfte in einem Diffuser oder in Duftlampen vermitteln einen frischen Duft, beleben die Sinne und schenken Motivation. Pfefferminze, Zitrone und Zeder bilden eine der vielen angenehmen Düfte, die eine angenehme und reine Luft schaffen.

 

Der Frühling ist endlich gelandet und ich genieße es, wieder Spaziergänge zu machen und auch wieder frische Kräuter zu sammeln, die zu dieser Jahreszeit wunderbar schmecken. 

Ihr kennt doch bestimmt die Gründonnerstag suppe, die ich immer zu dieser Zeit gerne esse.

 

2 Hände voll klein gehackter Kräuter

   Brennnessel, Giersch, Vogelmiere, Gänseblümchen, Löwenzahn, Wegerich, Sauerampfer, Bärlauch und Taubnessel, was immer ich an essbaren Kräutern finde.

2 TL Mehl

2 Tassen Milch

½ Knoblauchzehe

Muskat

Salz

1 El Butter

1 Tl Zitronensaft

1 Tl geriebener Parmesankäse

Aus Butter, Mehl und Milch eine Einbrenn anrühren, die klein gehackten Kräuter unterrühren, mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Parmesan bestreuen.

Dazu schmeckt Knoblauchbrot.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0